14.02.2018

Auch #Trump macht Reiche reicher

Investoren wie der weltgrößte Fondsverwalter Blackstone (7,4 Billionen Dollar Anlagevermögen) begrüßten Trumps Pläne, was nicht verwundert. Die Fonds sitzen auf gewaltigen Geldbergen, die durch Trumps Steuerreform noch größer werden und dringend angelegt werden müssen. In dem Fall zu garantierten Rendite, mit Steuergeldern abgesichert. Sollte der US-Kongress Trumps Pläne billigen heißt das also, dass vielleicht die eine oder andere U-Bahn herausspringt. Aber im Endeffekt ist es ein Ausverkauf öffentlicher Infrastruktur. Mit diesem Plan schafft es Trump einmal mehr, Geld von unten nach oben zu verteilen.

Quelle: taz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen