03.09.2017

Anti-christlicher vorauseilender Gehorsam

Ebenso zur Neutralität verpflichtet fühlt sich seit Neuestem die Supermarktkette Lidl. Dessen Eigenmarke „Epidanous“ verkauft griechische Produkte, darunter Joghurt, Tzatziki, gefüllte Oliven oder Weinblätter: Kulinarische Andenken aus einem Land, dass durch EU-Druck gerade zerstört wird. Das freilich ist auf den Verpackungsfotos nicht zu erkennen. Die präsentieren Sonne, Meer, Strand und weiße Häuser. Doch halt! Auf einer weißblauen Kirche in in Oia (Santorini) wurde jetzt tatsächlich das Kreuz vom Dach wegretuschiert.
Wozu das Ganze? Hat sich irgendwer, ob Atheist oder Muslim, über dieses Symbol beklagt? Gar zum Boykott aufgerufen? Nichts davon ist bekannt. Es war wieder vorauseilender Gehorsam gegenüber dem selbst geschriebenen Gesetz: Auch Joghurts sind zur religiösen Neutralität verpflichtet.

Quelle: Compact

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen